Interview on Big Data: blessing and curse (Migros-Magazin Switzerland, in German)

Big Data – Fluch und Segen zugleich.

Computer sind heute in der Lage, riesige Datenmengen auszuwerten. So lassen sich Vorhersagen treffen und Verbrechen, Krankheiten oder den Verkehrsfluss prognostizieren. Ist das gut oder böse? Der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte Hanspeter Thür und Zukunftsforscher Gerd Leonhard antworten…

Was passiert, wenn wir nicht aufpassen? GL: «Im schlimmsten Fall führt Big Data zu einer Art digitalem Überwachungsstaat.» Immerhin ist es in Amerika noch schlimmer, oder? GL: «Ja, punkto Big Data haben Schweizer Firmen fünf bis sieben Jahre Rückstand auf die USA. Das ist ein Vorteil, wenn es um die Privatsphäre geht.»   Genug des Schlechten: Macht Big Data auch was Positives? GL: «Big Data verspricht mehr Effizienz, mehr Transparenz und bessere Dienste zu tieferen Preisen. Kurz: Es ist für alle Beteiligten ein Sprung nach vorne – wenn wir Möglichkeiten der Kontrolle, Aufsicht und Balance finden.»

Big Data – Fluch und Segen zugleich Gerd Leonhard Migros Mag CH (download the PDF)

Check out my tweets on what I call #datawars

 

1501 Views
comments powered by Disqus
Top
MENU
X

Futurist Gerd's Personal Newsletter

×